Länder der Erde » Australien/Südsee » Neuseeland » Städte » Neuseeland Städte: Auckland

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Europäische Länder

Informieren Sie sich detailliert über das Land Ihrer Wahl

      Europäische Länder

Reisemedizin

Alles Wissenswerte über die Reisemedizin bei goruma

      Reisemedizin

Geografie

Auckland


Kurzinfo Sehenswürdigkeiten
Stadtgeschichte Empfehlenswerte Ausflüge
Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen Bekannte Personen
Anreise und Verkehr Hotels, Hostels und Backpacker
Fremdenverkehrsamt

Einleitung, Kurzinfo

Auckland - The City of Sails

Auckland: Skyline © goruma (V.Koppenwallner)

Auckland ist nicht nur die Metropole von Neuseeland sondern des gesamten Südpazifiks, der ansonsten kaum besiedelt ist und daher keine weiteren Orte dieser Größenordnung aufweist. Entsprechend weiträumig ist der Einflussbereich der Stadt. In Auckland leben meist mehr Pacific Islander - wie Samoaner, Niuaner, Tonganer und andere - als auf ihren Heimatinseln selbst. Der Flair des Südpazifiks ist allerdings auf Süd-Auckland beschränkt, mit einer Ausnahme: der phantastischen Südseesammlung des Auckland Museums in der Domain. In jüngster Zeit war der Zuzug von Asiaten immens, überall in der Innenstadt kann man ihre Präsenz wahrnehmen.

Auckland selbst nennt sich City of Sails. Wassersport gehört zum festen Bestandteil der Freizeitgestaltung in der Stadt. Die Stadt ist von Wasser umgeben und statistisch gesehen soll fast jeder vierte Aucklander ein eigenes Boot besitzen. Verlässt man jedoch die Gebiete um das Wasser und die innere Stadt mit ihren großen zusammenhängenden Gründerzeitvierteln, die aus Holzhäusern im Colonial und American Bungalow Style bestehen, verliert man sich in einer Anhäufung aus monotonen Vorortsiedlungen, die fast nur mit dem Auto erreicht werden können. Auckland ist eine der wenigen Städte auf der Welt, in der es so gut wie kein öffentliches Verkehrsystem gibt. Und wo es vorhanden ist, da ist es nur rudimentär.

Die Stadt wurde von den Briten in der Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet und ist daher eine typische Kolonialstadt, die auf Spekulation von Grund und Boden gegründet ist. Das ist auch heute noch so. Den gnadenlosen Investoren der Kolonialisten standen aber die Topografie und die Urbevölkerung entgegen. Wer die Stadt besucht, dem fallen die hohen, naturbelassenen Hügel auf. Das sind Vulkane bzw. Vulkankegel. Insgesamt gibt es im Stadtgebiet Aucklands ca. 40 Vulkane, die von den Maoris vor der Ankunft der Pakeha, der Weißen, kultiviert und besiedelt wurden. Ein Großteil der Vulkane gilt, bedingt durch die historische und spirituelle Entwicklung als tapu (Tabu). Die Vulkane sind daher geschützt und mit ihnen auch die Sichtachsen zu ihnen, die sich durch die Stadt ziehen. Sie bieten phantastische Ausblicke über die Stadt.
Am 10. Juli 1985 hatten französische Geheimagenten(innen) einen Bombenanschlag auf das Schiff  "Rainbow Warrier" unternommen, das im Hafen der Stadt festgemacht hatte.
Das Schiff von Greenpeace sollte die französischen Atombombentests auf dem Mururoa-Atoll stören bzw. helfen, dagegen zu  prostestieren. Infolge des Anschlags war das Schiff gesunken, wobei der Fotograf Fernando Pereira ums Leben kam
Seinerzeit war Francois Mitterand (1916-1996) Präsident der Republik.

Hinweis
Informationen, die für das gesamte Land gelten, z.B. zu Währung, Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., finden Sie unter Neuseeland.
 

Name der Stadt Auckland
Name auf Deutsch Auckland
weitere Bezeichnungen City of Sails
Staat Neuseeland
Lage Im Norden der Nordinsel Neuseelands am Isthmus der Tasman Sea und dem Pazifik.
An den Häfen von Waitemata, Tamaki und Tamaki.
Die Stadt ist von Wasser und zahlreichen Inseln umgeben.
Sie wurde auf einer großen Anzahl von Vulkanen errichtet.
Wahrzeichen der Stadt Harbourbridge 
Funkturm, der als das größte Gebäude in der südlichen Hemisphäre gilt
Funktion der Stadt Größte Stadt Neuseelands
Wirtschaftszentrum des Landes
Fläche 637 km²
Einwohnerzahl ca. 1,25 Mio. im Großraum Auckland
  ca. 401.500 im Zentrum der Stadt
Ethnien

56% neuseeländische Europäer
8% Chinesen
8% Maoris
6% Samoaner
5% Inder
4% Tonganer
2% Briten und Iren
2% Cook Island Maoris
2% Niuaner
1% andere Europäer

Sprachen Englisch und Te Reo Maori sind die offiziellen Sprachen Neuseelands und somit auch von Auckland.
Da aber 39% der Auckländer nicht in Neuseeland geboren wurden, werden auch die folgenden Sprachen gesprochen:
87% Englisch
4% Samoanisch
3% Yue / Cantonese
2% Maori
2 % Northern Chinese / Mandarin
2% Tonganisch
2% Französisch
2% Andere (Sino-Tibeto-Burman)
2% Hindu
1% Indo-Aryan group
Religionen 50 % Christentum
26% keine Religion
2% Buddhismus
2% Islam
1% Hinduismus
1% Judentum
1% Maori Christen
1% andere Religionen
15% nicht aufgeführt in der Statistik
Landeswährung Neuseeland-Dollar (1 NZD = 100 Cent)
Flüsse Der Waikato ist der größte Fluss Neuseelands. Er mündet südlich von Auckland in die Tasmanische See.
Erhebungen bzw. Berge Mt. Eden, Mt. Albert, One Tree Hill und Auckland Domain.
Der Rangitoto Berg ist zugleich eine Insel im Golf von Hauraki.
Seen Lake Pupuke in Takapuna an der North Shore
Inseln Rangitoto, Waiheke, Great Barrier Island, Little Barrier Island, Browns Island,
Kawau Island, Motuhie, Motutapu, Pakatoa Island, Tiritiri Matangi Island, Motou Kaikura sowie andere kleinere Inseln.
Offizielle Homepage www.aucklandcity.govt.nz
Touristenzentrum

Tourism Auckland Head Office
Ecke Quay & Hobson Streets, Viaduct Harbour
Auckland, 1001
PO Box 5561, Wellesley Street 
Tel: +64 9 9797070
Fax: +64 9 9797080
Email: enquiries@aucklandnz.com
Web: www.aucklandnz.com

Öffnungszeiten: 08:30 - 17:00 Uhr
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0064 - (0)9 - Teilnehmernummer
Uhrzeit gegenüber MEZ +12 h im neuseeländischen Sommer
+10 h im neuseeländischen Winter
Netzspannung, Netzfrequenz 220 V und 50 Hz






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht