Länder der Erde » Asien » Japan » Städte » Japan Städte: Hiroshima

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Reisemedizin

Alles Wissenswerte über die Reisemedizin bei goruma

      Reisemedizin

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Cocktails der Welt

Mit unseren Cocktail-Rezepten gestalten Sie jede Party erfolgreich.

      Cocktails der Welt

Hurricane

Wann ist Hurrican-Saison? Goruma informiert über alles Wissenswerte zu Naturkatastrophen!

      Hurricane

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Europäische Länder

Informieren Sie sich detailliert über das Land Ihrer Wahl

      Europäische Länder

Hiroshima


Kurzinfo Stadtgeschichte
Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen Sehenswürdigkeiten
Empfehlenswerte Ausflüge Bekannte Personen
Anreise und Verkehr Hotels, Hostels und Jugendherbergen
Fremdenverkehrsamt

Kurzinfo

Hiroshima - Der Phönix aus der Asche

Hiroshima: Atombombenopfer-Denkmal © goruma (Dr. Philips)

Hiroshima, liegt im Südwesten der Hauptinsel Honshu in der Bucht von Hiroshima am Delta des Ota-gawa. Traurige Bekanntheit erlangte die Stadt vor allem durch den Atombombenabwurf seitens der US-Amerikaner am 6. August 1945, bei dem die Stadt nahezu dem Erdboden gleichgemacht wurde. Entgegen vieler Prophezeiungen begann der Wiederaufbau dennoch sehr schnell und aus den Trümmern heraus entstand ein "neues" Hiroshima. Die meisten der heutigen Einwohner haben den Atombombenabwurf nicht miterlebt, und diejenigen, die damals dabei waren, leben zurückgezogen und schweigen zumeist über die Ereignisse. Allerdings läuft bis heute ein Programm zu den Spätfolgen der Strahlung, denen die Bewohner seinerzeit ausgesetzt waren. Aufgrund dieser Ergebnisse und der von Nagasaki wurden Modelle für die Wahrscheinlichkeiten, infolge einer bestimmten Strahlendosis an Krebs oder Leukämie zu erkranken und zu sterben, berechnet

Mittlerweile hat sich Hiroshima zu einer florierenden und zudem lebenslustigen Industrie-, Handels- und Universitätsstadt entwickelt und gehört inzwischen mit  zu den reichsten Städten Japans. Im Süden der Stadt befinden sich große Industrieanlagen, vor allem der Metallurgie, Petrochemie der Autoproduktion und des Schiffbaus. Weiterhin ist Hiroshima das touristische und administrative Zentrum des Distriktes Chugoku.

 Auch wenn die Sehenswürdigkeiten nicht mit denen vieler anderer japanischen Städte mithalten können, gibt es dennoch einiges in Hiroshima zu entdecken, z.B. das hübsche 1958 wieder errichtete Schloss, die so genannte Karpfenburg, und den Schlossbezirk, welcher 1953 zur nationalen historischen Stätte erklärt wurde, oder den wunderschönen Shukkei-Garten, der einem chinesischen Landstrich nachempfunden ist. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden zudem zahlreiche Denkmäler für den Frieden errichtet. So entstand um den Atombombendom herum bereits wenige Jahre nach dem Krieg ein neues Stadtzentrum, mit dem Friedensboulevard und dem Friedenspark, der jedes Jahr zahlreiche Besucher anzieht.
Im Jahr 1949 wurde Hiroshima vom japanischen Parlament zur Stadt des Friedens erklärt. Seitdem hat sich die internationale Aufmerksamkeit für die Stadt verstärkt und Hiroshima ist zu einem beliebten Tagungsort für Friedenskonferenzen geworden.
Weiterhin ist die Stadt in der internationalen Friedensbewegung aktiv. Innerhalb der Universität Hiroshima entstand 1998 das Friedensinstitut. In der Umgebung Hiroshimas befindet sich zudem mit der Insel Miyajima eine drei schönsten Landschaftsattraktionen Japans.

Hinweis
Informationen, die für das gesamte Land gelten, z.B. zu Währung, Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., finden Sie unter Japan.

Name der Stadt Hiroshima
weitere Bezeichnungen Peace-City Hiroshima
Staat Kaiserreich Japan
Lage Im Südwesten der japanischen Hauptinsel Honshu,
im Ota-gawa Delta sowie in der Region Chūgoku.
Wahrzeichen der Stadt Atombomben-Dom
Funktion der Stadt Hauptstadt der Präfektur Hiroshima
Fläche 741,74 km²
Einwohnerzahl Ca. 1 Million
Ethnien Japaner
Sprachen Japanisch
Haupt-Religionen Buddhismus
Shintoismus
Landeswährung Yen
Flüsse Ota-gawa, Motoyasu-gawa
Kyobashi-gawa
Enkogawa (gawa bedeutet auf japanisch Fluss)
Erhebungen bzw. Berge Chugoku Berge im Norden
Shikoku Berge im Westen
Seen Hiroshima liegt an der japanischen Inlandsee
Offizielle Homepage www.city.hiroshima.jp
Touristenzentrum Hiroshima TIC (Tourist-Information-Centre)
Peace-Memorial-Park
1 Naajima-cho
Naka-ku
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0081 - (0)82 - Teilnehmernummer
Uhrzeit gegenüber MEZ + 8 h
Netzspannung, Netzfrequenz 100 Volt und 60 Hertz

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht