Länder der Erde » Asien » Iran » Einleitung » Iran Einleitung: Einleitung

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Reisemedizin

Alles Wissenswerte über die Reisemedizin bei goruma

      Reisemedizin

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Cocktails der Welt

Mit unseren Cocktail-Rezepten gestalten Sie jede Party erfolgreich.

      Cocktails der Welt

Hurricane

Wann ist Hurrican-Saison? Goruma informiert über alles Wissenswerte zu Naturkatastrophen!

      Hurricane

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Europäische Länder

Informieren Sie sich detailliert über das Land Ihrer Wahl

      Europäische Länder

Einleitung

Iran - Eines der kulturell reichsten Länder

Iran: Qom, Hazrat-e Maasumeh © goruma (Saad Ali)

Iran: Mashhad © goruma (Saad Ali)

Iran: Yazd, Amir Chakhmaq-Komplex © goruma (Saad Ali)

Der Iran ist eines der kulturell reichsten Länder der Erde. Schon vor 5.000 Jahren wandelte Zarathustra auf seinem Gebiet, stritten sich die verschiedensten Völker um die Vorherrschaft: von den Sassaniden über die Mongolen bis zu den Kadscharen, die schließlich vom Schah vertrieben wurden. Und alle hinterließen ihre kulturellen und architektonischen Spuren, die man noch heute besichtigen kann und die neben den Naturschönheiten den Reiz des Landes ausmachen. So zählt z.B. die Stadt Isfahan zum UNESCO-Weltkulturerbe und seine blaue Moschee ist eine der schönsten überhaupt. 
Immer wieder waren Persien und der Iran Thema in der Politik und den Medien und in allen Epochen hatte es Einfluss auf die Weltpolitik. Seit der Wahl des neuen Präsidenten Ahmadinedschad ist das Land international wieder stark in die Diskussion gekommen, nicht zuletzt auf Grund seiner Atompläne. Aber auch die Äußerungen des neuen Präsidenten, dass Israel von der Landkarte ausradiert werden müsste, sorgten weltweit für erhebliche Besorgnis.
Bei allen politischen und diplomatischen Überlegungen darf auch nie außer Acht gelassen werden, dass der Iran weltweit über die drittgrößten Ölvorräte und die zweitgrößten Gasvorräte der Erde verfügt.

 

Bezeichnung des Landes Islamische Republik Iran
Staatsform Islamische Republik
geografische Lage Land im nahen Osten
Nationalflagge
Staatsoberhaupt Revolutionsführer und Oberster Rechtsgelehrter ist seit dem 4. Juni 1989: Seyyed Ali Chamenei
Nationalhymne Sorood-e Jomhoori-e Eslami
Einwohnerzahl ca. 75,1 Millionen
Ethnien Perser, Aserbaidschaner, Kurden, Araber, Gilake, Mazandarani, Araber, Turkomanen, Belutschen, christliche Armenier, Assyrer, Georgier u.a.
Religionen Schiitisch geprägter Islam (unbedeutende Minderheiten: Christentum, Zoroastrier, Bahai und Juden)
Sprachen Persisch (Farsi), Aserbaidschanisch, Turkmenisch, Kurdisch, Lurisch, Belutschi, Armenisch und Arabisch und andere Minderheitensprachen.
Hauptstadt Teheran mit ca. 8,8 Mio. Einwohnern
Landeswährung Rial (1 Rial = 100 Dinar)
Fläche 1.648.200 km²
höchster Berg Vulkankegel Damâvand im Elbursgebirge mit einer Höhe von 5.671 m
längster Fluss Karun mit einer Länge von 850 km
flächengrößter See Orúmíyeh, je nach Wasserstand 4.500 km² bis 6.000 km²
Zeitunterschied zur MEZ + 2,5 h
internationale Telefonvorwahl 0098
Internet-TLD (Top Level Domain) .ir
Kfz-Kennzeichen des Iran IR






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Geschichte

Das heutige Gebiet des Iran war schon während der Jungsteinzeit, dem Neolithikum, besiedelt. Das Neo...

      Geschichte