Länder der Erde » Asien » Indien » Städte » Indien Städte: Kalkutta (Colcata)

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Reisemedizin

Alles Wissenswerte über die Reisemedizin bei goruma

      Reisemedizin

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Cocktails der Welt

Mit unseren Cocktail-Rezepten gestalten Sie jede Party erfolgreich.

      Cocktails der Welt

Hurricane

Wann ist Hurrican-Saison? Goruma informiert über alles Wissenswerte zu Naturkatastrophen!

      Hurricane

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Europäische Länder

Informieren Sie sich detailliert über das Land Ihrer Wahl

      Europäische Länder

Kalkutta (Colcata)


Kurzinfo Stadtgeschichte
Besonderheiten, Feste und Veranstaltungen Sehenswürdigkeiten
Empfehlenswerte Ausflüge Bekannte Persönlichkeiten
Anreise und Verkehr Hotels und Guesthouses
Fremdenverkehrsämter

Kurzinfo

Kalkutta - Viertgrößte Stadt Indiens

Wie Mumbai und Chennai ist auch die viertgrößte Stadt Indiens keine antike Stadt. Kalkuttas Wurzeln liegen vielmehr in den Zeiten der europäischen Expansion. Es war Hauptstadt des British Raj und die großartigste Kolonialstadt des Orients. Abenteurer, Glückssucher, sie alle kamen im 18. und 19. Jahrhundert hierher, um ihren Gewinn aus dem blühenden Handel zu ziehen. Diese Bewegung erklärt auch die kosmopolitische Breite und Vielfalt der in Kalkutta lebenden Gemeinschaften. Aber trotzdem zeigte die jüngste Vergangenheit ein Aufleben des Nationalismus, was sich v.a. am Umbenennen der Stadt zurück in Colcata manifestierte, der Bengali-Aussprache.

Kalkutta, das heutige Kolkata, besitzt einen schlechten Ruf: Man denkt beim Klang dieses Namens an die Stadt der anarchistischen Straßen, der verfallenen, vom Wetter entseelten Gebäude, an eine Stadt der Laster und gescheiterten verderbten Existenzen, an eine Stadt, der spätestens nach Dominique LaPierres Roman The City of Joy der Ruf der Dekadenz, der Armut und der Verirrung anhaftete. Mit ein wenig Zeit und Geduld wird man schnell feststellen können, dass die Stadt wirklich ein steinerner Albtraum aus der Vergangenheit ist, ein Moloch, der Angst macht, ein Gigant der Kontraste, aber auch viel viel mehr ...

Das Kalkutta von heute ist aber auch eine Industriestadt, ein Kulturzentrum, der Standort diverser Universitäten, des Bengali-Theaters, unzähliger Galerien, traditionsreicher Kinos und Museen. Die Stadt ist sogar Sitz eines katholischen Bischofs. Aber sie ist auch bedeutender Wallfahrtsort der Hindus, denn hier steht Kalighat, der wohl wichtigste Tempel zur Verehrung der Göttin Kali. Hier hat Mutter Teresa gewirkt, die am 4. September 2016 von Papst Franziskus heiliggesprochen wurde. 
Kalkutta ist eine lebendige Stadt voller religiöser Spiritualität, voller Farben und Feste. Auch ist Kalkutta ein Zentrum der indischen Intellektuellen und der künstlerischen Avantgarde. Die Bengalis von Kalkutta mögen es, sich selbst als Intelligenz Indiens zu sehen und zu bezeichnen, was die schon lange existierende Maxime bestätigt, "was Bengalen heute tun, wird Indien morgen machen."

Hinweis
Informationen, die für das gesamte Land gelten, z.B. zu Währung, Einreisebestimmungen, Gesundheitsfragen u.ä., finden Sie unter Indien.

Name der Stadt Colcata (Kolkata)
(bengal. কলকাতা - Kalkātā)
Name in Deutsch Kalkutta
Staat Indien
Bundesstaat Westbengalen
Wahrzeichen der Stadt Howrah-Brücke (Rabindra Setu)
Kalighat-Tempel
Lage Kalkutta liegt am Fluss Hugli im indischen Bundesstaat Westbengalen,
ca. 50 km vom Golf von Bengalen entfernt und nur sechs Meter über dem Meeresspiegel.
Funktion der Stadt Hauptstadt des indischen Bundesstaates Westbengalen
Fläche 187 km²
Einwohnerzahl Ca. 4,7 Mio. (im Stadtgebiet)
Ca. 14,6 Mio. (Agglomeration) 
Ethnien V.a. Inder und Bengalis
Sprachen Bengali, Urdu, Hindi und Englisch
Haupt-Religionen V.a. Hinduismus und Islam
Landeswährung Indische Rupie (1 Rupie = 100 Paise)
Flüsse Hugli
Seen Rabindra Sarovar (auch Dhakuria See)
Offizielle Homepage www.Kolkatamycity.com
Touristenzentrum
Government of India
Tourist Office 
4, Shakespeare Sarani, 700071
Tel.: 0091 - (0)033 - 82 3521

Government of West Bengal Tourism

3/2, B.B.D.Bag East
Tel.: 0091 - (0)033 - 248 8271
Indian Tourism Development Corp (ITDC)
46C, J.L. Nehru Road, 700071
Tel.: 0091 - (0)033 - 282 0922
Telefonvorwahl mit Länderkennung 0091 - (0)033 - Teilnehmernummer
Uhrzeit gegenüber MEZ + 4,5 h
Netzspannung, Netzfrequenz 220 Volt und 50 Hertz 
(Es wird ein Adapter benötigt.)

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Jodphur

Wer eintauchen möchte in eine andere Welt, eine Welt aus Chaos, Gewirr, Geschichte, Schönheit und Fa...

      Jodphur

Delhi (Neu-Delhi)

Delhi, was so viel wie "Stadt des Herzens" bedeutet, ist die (nach Mumbai) zweitgrößte Sta...

      Delhi (Neu-Delhi)

Varanasi (Benares)

Varanasi hat für einen gläubigen Hindu dieselbe Bedeutung wie Rom für die Katholiken, Mekka für die ...

      Varanasi (Benares)