Länder der Erde » Asien » China » Wissenswertes » China Wissenswertes: Landessitten

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Reisemedizin

Alles Wissenswerte über die Reisemedizin bei goruma

      Reisemedizin

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Cocktails der Welt

Mit unseren Cocktail-Rezepten gestalten Sie jede Party erfolgreich.

      Cocktails der Welt

Hurricane

Wann ist Hurrican-Saison? Goruma informiert über alles Wissenswerte zu Naturkatastrophen!

      Hurricane

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Europäische Länder

Informieren Sie sich detailliert über das Land Ihrer Wahl

      Europäische Länder

Einige Landessitten

China, Mädchen aus Xiang © goruma

Begrüßungen
In China ist es wichtig seine chinesischen Geschäftspartner oder auch Freunde nach der Hierarchie, d.h. nach dem Alter zu begrüßen. Der Damenwelt wird bei Begrüßungen in China nicht wie in Europa der Vortritt gewährt. Man sollte also nicht z.B. bei Geschäftstreffen die weibliche Dolmetscherin zu erst begrüßen. Bei der Begrüßung an sich genügt oft ein kurzer Händedruck. Die in China sonst übliche Verbeugung wird von Ausländern im Allgemeinen nicht erwartet. Zu beachten ist, dass bei der Begrüßung von höher- bzw. gleichgestellten Partnern leicht nach unten geschaut und direkter Augenkontakt vermieden wird. In China bezeugt diese Geste Ehrerbietung und Respekt. Gewöhnlich werden bei einer Begrüßung von Geschäftspartner meistens noch Visitenkarten ausgetauscht. Die Karte wird aus Höflichkeit mit beiden Händen empfangen und ein paar Sekunden betrachtet. Schnelles, wohlmöglich achtloses Wegstecken der Visitenkarte wird in China als respektloses Handeln empfunden.

Begegnen

Wie überall auf der Welt werden in Touristen leichte Opfer für Trickbetrügereien gesehen. Wird man von Fremden in China angesprochen, kann es sich dabei um "Abschlepper" an Bahnhöfen handeln, die sich zu einer teuren Mahlzeit im Hotel oder Restaurant einladen lassen wollen. Andererseits kommt es auch vor, dass chinesische Studenten den Touristen ihre Hilfe anbieten. Meist wollen die Studenten ihr Englisch üben oder haben Mitleid mit den sprachlich fremden Landesgästen. Die Hilfe beim Kauf eines Zugtickets nimmt man gerne an. Angebotene Hilfe lehnt man in China am besten mit einem Lächeln und einer freundlichen, aber bestimmten Geste ab.


China, Schuhe im Himmel © goruma

Trinkgeld
In China ist es nicht sonderlich verbreitet, Trinkgelder zu geben. Selbst in Restaurants oder Hotels ist das nicht üblich.

Geschenke

Möchte man seinen chinesischen Freunden ein Geschenk überreichen, so hat man den höchsten Erfolg mit einem typischen Souvenir aus Deutschland. Bei unverhofften Einladungen macht man wie in Europa mit z.B. einer mitgebrachten Flasche Wein oder auch einem Obstkorb keinen Fehler. Süßer Wein, z.B. süßer Eiswein, wird in China immer gerne getrunken. Als Mitbringsel sollte man auf jeden Fall Blumen vermeiden. Sie gelten als Ausdruck der Trauer, ebenso wie weißes Geschenkpapier. Rotes Geschenkpapier hingegen symbolisiert Glück.





Kommentare
Roman Winter  (Donnerstag, 02.02.2017)
Danke für die Hinwesise. In einigen Jahrzehnten wird China den größten Teil der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft dominieren. Da kann es nicht schaden, sich mit deren Sitten und Gebräuchen vertraut zu machen. Am Besten lernt man auch noch Chinesisch.

Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Klima

Aufgrund der räumlichen Ausdehnung unterliegt das chinesische Klima sehr großen regionale...

      Klima