Länder der Erde » Asien » China » Städte » China Städte: Chinas weitere Städte

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Reisemedizin

Alles Wissenswerte über die Reisemedizin bei goruma

      Reisemedizin

Städte

Unter Städte der Welt finden Sie nicht nur Städte wie Florenz oder Peking, sondern auch Städte wie Nukualofa und Zittau

      Städte

Cocktails der Welt

Mit unseren Cocktail-Rezepten gestalten Sie jede Party erfolgreich.

      Cocktails der Welt

Hurricane

Wann ist Hurrican-Saison? Goruma informiert über alles Wissenswerte zu Naturkatastrophen!

      Hurricane

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Europäische Länder

Informieren Sie sich detailliert über das Land Ihrer Wahl

      Europäische Länder

Städte in China

Die Hauptstadt von China ist Beijing (Peking). Es gibt in China mittlerweile über 50 Städte mit mehr als 1.000.000 Einwohnern, so u.a.:

  • Shanghai - ca. 23,1 Mio. Einwohner
  • Peking (Beijing) - ca. 19,7 Mio. Einwohner
  • Chongqing - ca. 28,9 Mio. Einwohner
  • Tianjin - ca. 12,3 Mio. Einwohner
  • Guangzhou - ca. 10,2 Mio. Einwohner
  • Shenyang - ca. 7,2 Mio. Einwohner
  • Hongkong - ca. 7,1 Mio. Einwohner
  • Ürümqi  - ca. ca. 2,02 Mio. Einwohner
  • Haikou - ca. 1,7 Millionen Einwohner

 

Shanghai

Die chinesische Hafenstadt Shanghai ist die größte und bedeutendste Industriestadt in der VR China. Die Bedeutung der Stadt für den Handel des Landes ist an ihren zahlreichen Namen zu ermessen: Shanghai bedeutet etwa '(Stadt) Über dem Meer´ oder sie wird auch das 'Tor zur Welt´, 'Drachenkopfmetropole´ oder auch 'Perle des Orients´ genannt. Im chinesischen Sprachgebrauch wird Shanghai auch Hù oder Shen genannt. Als größter Hafen der Welt ist die Stadt, gelegen im Mündungsgebiet des Yangtses am Huangpu-Fluss, ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. So wurden im Jahr 2004 rund 380 Millionen Tonnen Ware umgeschlagen. Im Januar 2005 hatten rund eine Millionen Menschen ihren Hauptwohnsitz in Shanghai-Stadt. Insgesamt leben in der Stadtprovinz Shanghai, also in Shanghai-Stadt und ihren Vorstädten rund 18,2 Mio. Einwohner. Rund 13,5 Mio. Bewohner Shanghais sind offiziell mit ständigem Wohnsitz gemeldet, rund 4,7 Mio. sind als temporäre Einwohner mit befristeter Aufenthaltsgenehmigung registriert. Da Shanghai direkt der Zentralregierung unterstellt ist, gilt sie als eine regierungsunmittelbare Stadt. Ihr Status entspricht dem einer Provinz.

Beijing (Peking)

Die Hauptstadt von China ist Beijing (Peking) mit einer Einwohnerzahl von rund 11,2 Mio. Beijings Gesamtfläche beträgt 16.808 km2, 160 km von Osten nach Westen und über 180 km von Norden nach Süden. Im Jahr 1057 v. Chr. wurde Beijing von Wu zur Hauptstadt erklärt. Zu dieser Zeit hieß die Stadt noch nicht Beijing. Ihren endgültigen Namen erhielt sie 1421 vom Kaiser der Ming Dynastie Cheng Zu. Bis 1949 war die Stadt Beijing auch unter dem Namen Peking in der Westlichen Welt bekannt. Beijing liegt im Nordosten der VR China und ist vom kontinentalen Klima mit kalten und trockenen Wintern und heißen Sommern geprägt. Der kälteste Monat ist Januar (-4 Grad), während im wärmsten Monat Juli durchschnittlich 26 Grad herrschen.

Hongkong

Die Stadt Hongkong (zu Deutsch: Duftender Hafen) ist eine der zwei Sonderverwaltungszonen an der Südküste der VR China. Bis zum 1. Juli 1997 war das an der Mündung des Perlflusses auf einer Halbinsel und über 200 Inseln gelegene Territorium eine britische Kolonie. Seit der erfolgten Rückgabe Hongkongs an die VR China ist Hongkong eine Sonderverwaltungszone. Seitens des chinesischen Staats ist es garantiert, dass sowohl Chinas sozialistisches Wirtschaftssystem für die nächsten 50 Jahre in Hongkong nicht zur Anwendung kommen wird, als auch dass Hongkong in allen politischen Bereichen, außer der Außen- und Verteidigungspolitik, ein hohes Maß an Autonomie genießt. Durch den Status der Selbstverwaltung hat Hongkong seine eigenen Gesetze, Zölle und auch Währung, ist aber dennoch innenpolitischen Reglementierungsversuchen der Regierung in Peking ausgesetzt. So wählt ein von der VR China bestimmtes Wahlkomitee den 'Chief Executive´ in Hongkong. Aufgrund der Bevölkerungszahl ist Hongkong das drittgrößte Ballungszentrum der VR China. Innerhalb der letzten 60 Jahre hat sich die Bevölkerung verzwölffacht. 1945 lebten 450 000 Menschen in Hongkong, heute leben rund 7 Mio. Menschen auf einer Land-Fläche von 1.099 km2.

Chongging

Die Stadt Chongging befindet sich auf einer Halbinsel am Zusammenfluss der Flüsse Yangtse und Jialing. Die Stadt gehörte bis zum 14. März 1997 zum östlichen Teil der Provinz Sichuan und ist heute, wie Shanghai, eine regierungsunmittelbare Stadt mit einer eigenständigen Verwaltungseinheit auf Provinzebene. Chongging-Stadt hat rund 4 Mio. Einwohner. Administrativ gesehen ist Chongging der größte Agglomerationsraum der Welt. 31,6 Mio. Menschen leben in dem sich auf 82.403 km2 erstreckenden Ballungsraum - einer Bodenfläche der Größe Österreichs. Die Stadt ist wie die anderen regierungsunmittelbaren Städte und Provinzhauptstädte das Industriezentrum der anliegenden Provinz Sichuan. Sie fungiert als Verkehrsknoten und kultureller Mittelpunkt der Region mit Universitäten, Hochschulen, Theater, Museen und Galerien.


Shenyang

Die Stadt Shenyang ist die Hauptstadt der Provinz Liaoning, die sich im Nord-Osten der VR China befindet. Shenyang wird auch das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum in Nordostchina bezeichnet. Sie hat im Gesamtgebiet rund 6,4 Mio. Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 12.942 km2. Von 1625 bis 1644 war Shenyang unter dem Namen Mukden als die Hauptstadt des Mandschurischen Staates bekannt. Shenyang war das Zentrum der Qing-Dynastie. Hier begann deren erfolgreiche Eroberung Chinas und von hier aus regierte die Dynastie bis zum Ende des Kaiserreiches 1911. Zeugen dieser Zeit sind dort die bedeutenden Gräber der ersten Kaiser der Qing-Dynastie und der einzige andere kaiserliche Palast (Gugong) Chinas außerhalb der Verbotenen Stadt in Peking (Beijing). 1931 wurden Geschehnisse in Shenyang zum Auslöser der Mandschureikrise. Die Folge des Mukden-Zwischenfalls war die Besetzung der Mandschurei durch Japan und die Gründung des Staates Mandschuko.

Tianjin

Die Stadt Tianjin ist eine der wichtigen Hafenstädte der VR China und liegt am Zusammenfluss des Hai He mit dem Kaiserkanal. Die Stadt ist eine der vier regierungsunmittelbaren Städte in China. Das gesamte Verwaltungsgebiet der Stadt mit seinen rund 12 000 km2 (das entspricht ungefähr der Bodenfläche Oberösterreichs) ist direkt der Zentralregierung in Peking (Beijing) unterstellt und hat denselben administrativen Status einer Provinz. Ca. 98,6 Prozent des Verwaltungsgebietes Tianjin (rund 11 775,2 km2) bestehen aus Vorstädten und Gebieten mit ländlicher Siedlungsstruktur. Die eigentliche Stadt Tianjin misst nur 167,8 km2, also nur 1,4 Prozent der Verwaltungsfläche. Tianjin erstreckt sich 186 km von Nord nach Süd und 101 km von Ost nach West. Tianjins Stadtzentrum ist nur 120 km von Peking (Beijing) entfernt. In der Stadt im Norden Chinas leben rund 3,7 Mio. Menschen. Zählt man den Vorortgürtel noch dazu, hat die ganze Stadtprovinz rund 10,3 Mio. Einwohner, wovon rund eine Millionen als temporäre Einwohner mit befristeter Aufenthaltsgenehmigung gelten.

Guangzhou

Die Stadt Guangzhou ist die Hauptstadt der Provinz Guangdongs und liegt an der Mündung des Perlflusses. Sie zählt zu den größten Südchinas und hat rund 9 Mio. Einwohner, die hauptsächlich Kantonesen sind. Kantonesisch ist ein für Nordchinesen meist unverständlicher Dialekt. Guangzhou liegt in der subtropischen Zone. Die Stadt ist immer grün, aufgrund des warmen (durchschnittliche Jahrestemperatur: 22 Grad) und regenreichen (Regenzeit: März bis August) Klimas. Die Höchsttemperatur im Juli und August beträgt 40 Grad, die niedrigste im Januar 4-5 °C. Südöstlich von Guangzhou liegen die Sonderverwaltungszonen Hong Kong und Macao

Ürümqi - ca. 2,1 Mio. Einwohner

Ürümqi ist die Hauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebietes Xinjiang in der Volksrepublik China.

China, Xinjiang. Üruemqi, Der Rote Berg

Der Rote Berg

China, Xinjiang. Üruemqi, Stadt

Ürümqi

China, Xinjiang. Üruemqi, Stadt

Ürümqis Skyline

China, Xinjiang. Üruemqi, Hon Shan Parks

Hon Shan Parks

China, Xinjiang. Üruemqi, Hon Shan Parks

Hon Shan Parks

China, Xinjiang. Üruemqi, Hon Shan Parks

Hon Shan Parks

Haikou - ca. 1,7 Millionen Einwohner

Die Stadt Haikou und liegt auf der Insel Hainan ganz im Süden Chinas

China, Haikou

1 - Haikou

China, Haikou

2 - Haikou

China, Haikou

3 - Haikou

China, Haikou

4 - Haikou

China, Haikou, Hairui Tomb

5 - Haikou, Hairui Tomb

China, Haikou

6 - Haikou

China, Haikou

7 - Haikou

China, Haikou

8 - Haikou

China, Haikou

9 - Haikou

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Peking

Es sind die beiden Silben "běi" und "jīng", aus der sich der Name der chinesisch...

      Peking

Hongkong

Hongkong, zu deutsch Duftender Hafen, ist eine chinesische Sonderverwaltungszone und eine gigan...

      Hongkong