Länder der Erde » Amerika » USA » Bevölkerung » USA Bevölkerung: Bevölkerung

Weltmeere

Karibisches Meer

      Weltmeere

Hurricane

Wann ist Hurrican-Saison? Goruma informiert über alles Wissenswerte zu Naturkatastrophen!

      Hurricane

Wissensquiz

Quiz mit Fragen zu Amerika

      Wissensquiz

Astronomie

Wissen

Ungiftige Schlangen

      Wissen

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Geografie

Amerika - Bolivien

Informieren Sie sich detailliert über Bolivien

      Amerika - Bolivien

Astronomie

Das Sonnensystem

      Astronomie

Bevölkerung, Städte

Bevölkerung

USA: Cable-Cars in San Francisco © goruma (Rainer Scholz)

USA: Las Vegas, Hotel Paris © goruma (Dominik Jesse)

Bevölkerungsanzahl
Mittlerweile hat die Einwohnerzahl der USA die 300 Mio.-Grenze ein ganzesSück überschritten.

Ethnien
Die USA sind ein Schmelztigel vieler Nationen und Ethnien. Die Bevölkerung des Landes setzt sich zusammen aus:   

Kaukasier (Europäern) ca. 70%
Afro-Amerikaner ca. 11%
Latinos ca. 12%
Asiaten ca.4%
Ureinwohnern (nur noch vergleichsweise wenige)

Religionen
Es gibt in den USA keine Staatsreligionen. Staat und Kirche sind offiziell  streng voneinander getrennt. Glaube und Religion spielen in dem Land allerdings eine extrem große Rolle. So sind etwa 63% der Bevölkerung  Mitglieder von rund 240 Religionsgemeinschaften - davon sind rund 26% in der römisch-katholischen Kirche. Über 90% bezeichnen sich als religiös, und etwa 50 Millionen sogar als extrem religiös. Die meisten sind protestantisch (u.a. Baptisten, Methodisten, Lutheraner oder von besonders konservativen evangelikanen Kirchen.). Zu den Minderheiten gehören das orthodoxe Christentum, das Judentum und der Islam

Sprache
Offizielle Amtssprache ist Englisch. In den letzten Jahren gab es aber eine verstärkte Einwanderung aus Lateinamerika, so dass sich Spanisch in vielen Bundesstaaten (u.a. Neumexiko, Texas, Kalifornien) langsam zur zweiten Landessprache entwickelt. Man schätzt, dass mittlerweile insgesamt etwa 12% der Bevölkerung Spanisch spricht.

 

Hauptstadt und weitere Städte

Hauptstadt und Regierungssitz der USA ist Washington D.C. mit einer Einwohnerzahl von rund 600.000 Menschen und einer Fläche von 177 km². Die Stadt gehört zu keinem Bundesstaat und verwaltet sich als Sitz der US-Regierung autonom. Washington D.C. ist nicht mit dem Bundesstaat Washington im Nordwesten an der Küste des Pazifiks zu verwechseln. Die Abkürzung D.C. steht für "District of Columbia". Washington D.C. wurde nach George Washington (1732 - 1799), dem ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, benannt. Die Stadt liegt am linken Ufer des Potomac-River zwischen den Bundesstaaten Maryland (im NO) und Virginia (im SW).

Weitere Städte und ihre Einwohnerzahlen finden Sie in der Tabelle der 50 Bundesstaaten.

 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht