Städte
Länder der Erde » Amerika » Trinidad Tobago » Einleitung » Trinidad Tobago Einleitung: Einleitung

Weltmeere

Karibisches Meer

      Weltmeere

Hurricane

Wann ist Hurrican-Saison? Goruma informiert über alles Wissenswerte zu Naturkatastrophen!

      Hurricane

Wissensquiz

Quiz mit Fragen zu Amerika

      Wissensquiz

Astronomie

Wissen

Ungiftige Schlangen

      Wissen

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Geografie

Amerika - Bolivien

Informieren Sie sich detailliert über Bolivien

      Amerika - Bolivien

Astronomie

Das Sonnensystem

      Astronomie

Trinidad und Tobago: Einleitung

Trinidad und Tobago: Stadtzentrum von Trinidad ©goruma (silke)

Als Christoph Kolumbus von seiner dritten Reise 1498 zurückgekehrt war, beschrieb er die Insel, die er entdeckt und der er den Namen Trinidad gegeben hatte, als ein Paradies aus einsamen Buchten, weißen Sandstränden, Kokospalmen, kristallklarem Wasser und üppiger Vegetation. Die Europäer machten sich später auf in das ihnen verheißene Paradies, sie unterwarfen die Ureinwohner und rotteten sie im Laufe von nur drei Jahrhunderten fast vollständig aus. Diese tragische Entwicklung hinterlässt bei so manchem Besucher einen bitteren Nachgeschmack, wenn er in Trinidad & Tobago eintrifft.
Aber immer noch findet er hier ein wahres Paradies vor, die landschaftlichen Reize der Insel sind atemberaubend, die Gesellschaft bunt, liebenswert, lebenslustig und besonders gastfreundlich. Wenn auch die Integration und Vermischung der verschiedenen Bevölkerungsgruppen nie ganz vollkommen sein wird, so ist hier doch im Zuge der Jahrhunderte ein hochinteressantes Völkergemisch entstanden, das der Insel eine bunte Kultur und ein noch bunteres Gesicht verliehen hat. Eine Rundreise über die Inseln eröffnet den Blick auf viele Naturschönheiten und regelrechte Wunder wie den Asphaltsee und die wunderschönen Buchten und Strände. Ein Besuch in Port of Spain eröffnet einen interessanten Mix kulinarischer Angebote und einige architektonische Sehenswürdigkeiten.
Eine der Lieblingsbeschäftigungen der schwarzen Bevölkerung auf Trinidad ist das so genannte "Liming", das jeder Besucher nirgendwo besser als hier erlernen kann: "Liming" bezeichnet genießerisches Nichtstun. Es wird gespielt, geredet, man trinkt ein paar "Carib Beer" und lässt den Blick über die paradiesischen Buchten hinaus aufs Meer gleiten. Lange vor Beginn des Karnevals laufen die "Trinbagonier" allerdings zur absoluten Höchstform auf: der Karneval in Port of Spain, der Hauptstadt Trinidads wird vorbereitet. Nirgendwo auf der Welt - manche behaupten gar, noch nicht einmal in Río de Janeiro - kann man so viele bunte, phantasievolle Kostüme bewundern. Das bunte Treiben zieht Besucher aus aller Welt an, am meisten Spaß macht der Karneval aber den Besuchern selbst. Wem der Karneval als Ereignis dann doch etwas zu groß und unübersichtlich erscheint (abgesehen von den exorbitanten Reisepreisanstiegen zu dieser Zeit), der wird wahrscheinlich ebenso fasziniert sein von den Pan-Jazz-Festivals auf den Inseln. Die Einheimischen machen Musik mit zu Instrumenten umgestalteten Töpfen und Pfannen aus Metall. Um die Küchenutensilien zum Klingen zu bringen, gibt es eigens ein Berufsfeld. Die Instrumentenmacher brennen, biegen und schleifen die Pfannen, zeichnen und ritzen die Tonlagen ins Metall. Die Instrumente sind nachher so fein gestimmt, dass ein Jazz-Orchester aus jungen Musikern mit diesen Metallinstrumenten von keinem anderen zu überbieten sein dürfte, wenn sie abends im Dunkeln bei Lichtern von Kerzen und Fackeln ihre karibischen Konzerte anstimmen.

Bezeichnung des Landes Die Republik von Trinidad und Tobago
The Republic of Trinidad and Tobago
Staatsform Parlamentarische Demokratie
geografische Lage Der Inselstaat Trinidad und Tobago und liegt zwischen der Karibik und dem Atlantik im Nordosten von Venezuela.
Nationalflagge trinidad_tobago_fahne.gif
Nationalhymne Forged From The Love of Liberty
Nationalfeiertag 31. August
Einwohnerzahl ca. 1,3 Mio.
Ethnien Südasiaten, Afrikaner, Mischlinge, Europäer
Religionen römisch-Katholisch, Hindu, Anglikaner, Baptisten, andere christliche Religionen, Muslime, Adventisten, andere Religionen und ohne Bekenntnis
Sprachen Englisch, Hindi, Französisch, Spanisch, Chinesisch
Hauptstadt Port of Spain mit ca. 450.000 Einwohnern
Fläche 5.128 km² - Trinidad 4.828 km² und Tobago 300 km²
höchste Erhebung Trinidad
El Cerro del Aripo (941m)der Gebirgskette Northern Range
Tobago
Der Pigeon Hill (572 m) der Bergkette The Main Ridge
längster Fluss der Oropuche River, der Couva River und der Caroni River (keiner von ihnen ist länger als 25 km)
flächengrößter See der künstlich angelegte Caroni Area Damm
internationales Kfz-Kennzeichen TT
Landeswährung der Trinidad und Tobago Dollar (TT$)
Zeitunterschied zur MEZ - 5 h, im Sommer - 6 h, da es auf Trinidad und Tobago keine Sommer- und Winterzeit gibt.
internationale Telefonvorwahl 001-809
Netzspannung, Frequenz 115 oder 230 Volt, 60 Hertz; oft amerikanische Flachsteckeranschlüsse, d.h. es wird ein Adapter benötigt.
Internet-TLD (Top Level Domain) .tt






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Geschichte

Die Geschichte der Inseln Trinidad & Tobago lässt sich erst seit der Entdeckung durch die S...

      Geschichte