Städte
Länder der Erde » Amerika » Britische Jungferninseln » Einleitung » Britische Jungferninseln Einleitung: Einleitung

Weltmeere

Karibisches Meer

      Weltmeere

Hurricane

Wann ist Hurrican-Saison? Goruma informiert über alles Wissenswerte zu Naturkatastrophen!

      Hurricane

Wissensquiz

Quiz mit Fragen zu Amerika

      Wissensquiz

Astronomie

Wissen

Ungiftige Schlangen

      Wissen

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Geografie

Amerika - Bolivien

Informieren Sie sich detailliert über Bolivien

      Amerika - Bolivien

Astronomie

Das Sonnensystem

      Astronomie

Einleitung, Kurzinfos

British Virgin Islands - Fast 60 Inseln in der Karibik

British Virgin Islands: Gorda North Sound © goruma (Prof. Biber)

Der genuesische Seefahrer Christoph Kolumbus entdeckte bei seiner zweiten großen Amerika-Expedition im Jahre 1493 ein Archipel, dem er den Namen "Santa Ursula y las once mil Vírgenes“ („Heilige Ursula und die 11.000 Jungfrauen“) gab.
Er bezog sich damit auf die heilige Ursula zu Köln und ihre 11.000 Begleiterinnen, die allesamt Jungfrauen waren. Noch heute ist auf dem Wappen der Britischen Jungfraueninsel – wie sie seit dem Jahre 1917 heißen - diese Heilige zu sehen, wie sie von insgesamt elf Lampen umgeben wird, welche die Begleiterinnen symbolisieren, die der Legende nach gemeinsam mit ihr das Martyrium erlitten haben sollen. 

Aus fast 60 Inseln und Riffs bestehen die Britischen Jungferninseln, die zu den Kleinen Antillen in der Karibik gehören und sich etwa 100 km östlich von Puerto Rico anordnen. Sie bilden gemeinsam mit den Amerikanischen Jungferninseln (Saint Croix, Saint John und Saint Thomas) das Jungferninsel-Archipel. Hauptgebiet der Britischen Jungferninseln, von denen gerade einmal 16 bewohnt sind, ist die Insel Tortola, auf der auch die kleine Hauptstadt Road Town liegt.
Wurde die Insel einst als Ertragsgebiet für Zuckerrohr ausgebeutet, so ist der heute wichtigste Wirtschaftsfaktor die Finanzdienstleistung. Man schätzt, dass gegenwärtig etwa 500.000 Firmen und mehr als 1.000 Schiffe offiziell auf den Inseln registriert sind. Mittlerweile gehören die Inseln schon zu den florierendsten Ökonomien der Karibik Inseln. Wirtschaftlich sehr stark sind sie mit den Amerikanischen Jungferninseln verbunden und haben auch den US-Dollar als offizielle Landeswährung. 
Neben der Finanzdienstleistung dominiert der Tourismus. Er sorgt für ca. 45% des Nationaleinkommens und wird von etwa 350.000 Besuchern pro Jahr ermöglicht, die v.a. aus den USA kommen. Touristen mögen an den Britischen Jungferninseln die zahlreichen Sandstrände, die beeindruckenden Korallenriffs bei Anegada oder einfach das Abtauchen in einer der vielen guten Bars der Insel Jost Van Dyke. Insbesondere aber für Segler eignet sich das Inselreich hervorragend. In jedem Jahr seit 1972 findet dort die Frühlingsregatta statt, ein siebentägiges Ereignis mit Segelwettkämpfen im gesamten Territorium der Inseln. 
Eine weniger rühmliche Seite der Inseln sind die Drogenschmuggler, welcher trotz strengster Verbote das Inselreich als Tor zur Einreise in die USA benutzen. Schenkt man dem „Foreign & Commonwealth Office” Glauben, so stellt der Drogenschmuggel die wohl ernsthafteste Gefahr für die Britischen Jungferninseln dar.

Bezeichnung des Landes Britische Jungferninseln,
(British Virgin Islands)
Staatsform Monarchie
Britisches Überseegebiet (seit 1672)
(Verfassung von 1977)
Staatsoberhaupt Königin Elisabeth II.
Sie wird vertreten durch einen Governeur.
geografische Lage Die Britischen Jungferninseln gehören zu den kleinen Antillen und liegen in der Karibik, zwischen dem Karibischen Meer und dem Nordatlantischen Ozean.
Im Westen der Inseln liegt Puerto Rico.
Nationalflagge Britische_Jungferninseln_Landesflagge
Landeswappen Britische_Jungferninseln_Landeswappen
Nationalhymne "God Save the Queen"
Wahlspruch "The Land, The People, The Light"
(engl. „Das Land, das Volk, das Licht“)
Einwohnerzahl etwas weniger als 30.000
Ethnien Etwa 84% der Einwohner sind westafrikanischer Abstammung.
 Weiterhin leben auf den Britischen Jungferninseln Briten, Portugiesen, Inder und andere.
Religion

Methodisten 33%
Anglikaner 17%
Katholiken 10%
Mitglieder der Gemeinde Gottes 9%
Adventisten des siebenten Tages 6% 
Baptisten 4%
Zeugen Jehovas 2% 
Andere Religionszugehörigkeit 15%
Konfessionslos 2%

Sprachen Englisch ist Amts- und hauptsächliche Kommunikationssprache.
Daneben wird auch eine Form des Kreolischen im alltäglichen Leben gesprochen.
Hauptstadt Road Town (auf Tortola) mit ca. 9.500 Einwohnern
Fläche 151 km²
höchste Erhebung Mount Sage bzw. Sage Mountain mit  einer Höhe von 521 m (Lage: auf Tortola)
internationales Kfz-Kennzeichen VG
Landeswährung US-Dollar
Zeitunterschied zur MEZ - 5 h / -6 h
(Es gibt keine Sommer- oder Winterzeitumstellung auf den Britischen Jungferninseln, so dass die Differenz zu Mitteleuropa im Winter - 5 h und im Sommer - 6 h beträgt.
internationale Telefonvorwahl 001 - 284 - Teilnehmernummer 
Netzspannung, Frequenz 110 V, 60 Hz
(Adapter sind empfohlen, denn amerikanische Stecker sind weit verbreitet.)
Internet-TLD (Top Level Domain)  .vg






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht