Länder der Erde » Amerika » Bolivien » Einleitung » Bolivien Einleitung: Einleitung

Weltmeere

Karibisches Meer

      Weltmeere

Hurricane

Wann ist Hurrican-Saison? Goruma informiert über alles Wissenswerte zu Naturkatastrophen!

      Hurricane

Wissensquiz

Quiz mit Fragen zu Amerika

      Wissensquiz

Astronomie

Wissen

Ungiftige Schlangen

      Wissen

Naturwissenschaft

Warum ist die Sonne rot?

      Naturwissenschaft

Hagel

Hagel und Graupel

      Hagel

Geografie

Amerika - Bolivien

Informieren Sie sich detailliert über Bolivien

      Amerika - Bolivien

Astronomie

Das Sonnensystem

      Astronomie

Einleitung

Bolivien: Laguna Hedionda © goruma (Dr.Philips)

Bolivien wurde nach dem südamerikanischen Freiheitskämpfer und dem ersten Präsidenten des Staates "Simón de Bolívar" (1783 - 1830) benannt.
Die vielfältige Geographie des Gebietes wurde auch schon als "Mosaik der Erde" bezeichnet.

Bolivien ist eines der ärmsten Länder Südamerikas. Im Jahr 1879 verlor Bolivien im Zuge von Auseinandersetzungen mit Chile seinen bis dahin zum Land gehörenden 400 km langen Küstenstreifen, der eine Fläche von rund 120.000 km² umfasste und reich an Bodenschätzen war bzw. ist.
Aus diesem Grund ist der 23. März bis heute in Bolivien ein Feiertag (Dia del Mar = Tag des Meeres), an dem des verloren gegangenen Meeres gedacht wird.

Nach Kolumbien und Peru ist Bolivien das Land mit der größten Anbaufläche der Kokapflanze, mit all den sozialen Folgen bis hin zu Korruption und Schwerstkriminalität.
Die Präsidentschaftswahl vom 18. Dezember 2005 gewann Juan Evo Morales (geb. 1959) mit rund 54% der abgegeben Stimmen deutlich.
Seit dem 22. Januar 2006  ist er damit der erste indigene Präsident des Landes. Er ist außerdem der Vorsitzende der bolivianischen sozialistischen  Partei  Movimiento al Socealismo.
Bei der letzten Wahl im Dezember 2009 erhielt er sogar 64 Prozent der Stimmen.

 

Bezeichnung des Landes República de Bolivía
Staatsform Präsidialrepublik
geografische Lage Ein Binnenland im Zentrum Südamerikas, umgebenen von Argentinien, Chile, Brasilien, Paraguay und Peru.
Nationalflagge bolivien_fahne.gif
Nationalhymne "Bolivianos, el hado propicio "
Einwohnerzahl rund 11 Mio.
Ethnien etwa 72% Indios, Mestizen, Kreolen, Europäer.
Religion Etwa 78% römisch-katholisch, außerdem Protestanten und Naturreligionen
Sprachen Spanisch, Ketschua, Aymará (Amtssprachen), Guaraní
Hauptstadt Sucre , der Regierungssitz ist jedoch in La Paz
Fläche 1.098.581 km²
höchster Berg Sajama mit einer Höhe von 6.542 m
längster Fluss Río Beni mit einer Länge von ca. 1.600 km
flächengrößter See Titicacasee mit einer Fläche von 8.300 km²
internationales Kfz-Kennzeichen BOL
Landeswährung 1 Boliviano = 100 Céntavos
Zeitunterschied zur MEZ -5 h
internationale Telefonvorwahl +591 Es besteht die Möglichkeit, aus Bolivien mit einem R-Gespräch nach Deutschland zu telefonieren.
Die Telefongebühren zahlt dann der Teilnehmer in Deutschland. 800 - 10 - 0049 + Vorwahl mit 0 + Anschlussnummer in Deutschland.
Netzspannung, Frequenz 220 bis 230 Volt (La Paz 115 und 230, Viacha 115), 50 Hertz
Internet-TLD (Top Level Domain) .bo





Kommentare
Hurtig  (Montag, 27.06.2016)
Ich finde das Ganze sehr interessant und finde besonders die Geschichte mit dem indigenen Präsidenten Evo Morales toll. Also wirklich Respekt....

Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Geschichte

Die Hochanden waren schon um 8.000 vor Christus besiedelt. Um 7000 v.Chr. begann der Übergang z...

      Geschichte

Politisches System

Bolivien ist eine Präsidialrepublik. An der Spitze des Staates steht ein Präsident, der al...

      Politisches System