Städte
Länder der Erde » Afrika » Seychellen » Wissenswertes » Seychellen Wissenswertes: Landessitten

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Seychellen: Landessitten

Eine matriarchale Gesellschaft
Die seychellische Gesellschaft ist eine matriarchale. Hier geben Frauen bzw. Mütter den Ton an. Frauen sind für den Haushalt und die Interessen ihrer Kinder maßgeblich verantwortlich. Unverheiratete Mütter sind die soziale Norm im Lande, und die Gesetzgebung auf den Seychellen ist so ausgerichtet, dass sie von Vätern verlangt, ihre Kinder (finanziell) zu unterstützen. Während Männer oft als (Allein-)Verdiener auftreten, ist ihre häusliche Rolle recht marginal.

Familienangelegenheiten
Die Frauen werden üblicherweise von den erwachsenen Kindern oder von Familienmitgliedern finanziell unterstützt, die noch zu Hause leben. Es ist für moderne Familien auf den Seychellen auch völlig normal, unverheiratet zu sein. Was die Kinder betrifft, so wachsen diese meistens bei den Großeltern auf, denn viele Seychelloises sind berufstätig.

Täglicher Umgang
Man wird sehr schnell merken, dass die Seychellois sehr freundliche und aufgeschlossene Menschen sind, die für jeden ein Lächeln bereithalten. Wer ein paar Worte Französisch beherrscht, findet natürlich schneller Zugang zu den Menschen. Aber auch die Ungeübten können mit einem einfachen „Bonjour, Monsieur/Madame“ oder einem Bonsoir, Monsieur/Madame“ schnell punkten.

Musik
Auf den Seychellen trifft man auf viele unterschiedliche Musikstile. So ist etwa die folkloristische Musik der Inseln eine Mischung aus verschiedenen Richtungen, zu denen natürlich auch afrikanische Rhythmen gehören sowie Zez und Bom, europäischer Contredanse, Mazurka, Polka, französische Pop-Musik sowie Sega von Mauritius und Réunion, Soukous, Taarab und viele mehr. Beliebt ist auch eine besondere Form der Perkussions-Musik, die man Contombley nennt, sowie Moutya, eine Mischung aus einheimischen Rhythmen mit kenianischem Benga.

Namen
Trotz der recht großen historischen wie politischen Anbindung an Großbritannien ist die Kultur auf den Seychellen doch stärker französisch geprägt. Das erkennt man allein an den Familiennamen der Seychellois, von denen etwa 70% französischen Ursprungs sind – im Unterschied zu gerade einmal 20% englischen Ursprungs. Beide Sprachen werden gerne vermengt, sodass man nicht selten auf englische Vor- vereint mit französischen Nachnamen trifft oder umgekehrt.

Trinkgeld
Die meisten Dienstleistungen beinhalten bereits ein Trinkgeld in Höhe von 5 bis 10%, sodass es auf den Inseln nicht zwingend ist, ein Extra-Trinkgeld zu geben. Dennoch wird jeder Obolus, der das Einkommen aufbessert, natürlich gerne genommen.

FKK???
FFK-Strände sucht man auf den Seychellen vergebens, denn das Nackt-Baden ist auf den Inseln gesetzlich untersagt. Es gibt zwar einige Touristen, die (wenn auch) innerhalb ihrer Hotelanlagen oben ohne baden. Doch sollte man sich vor Augen halten, dass es trotzdem nicht gerne gesehen wird und als respektlos wie das Schamgefühl verletzend wahrgenommen wird.

Noch zu beachten
Auf Drogendelikte stehen mindestens 3 Jahre Gefängnis. Für das Hauptquartier der Armee der Seychellen ("Army Head Quarters") gilt ein Fotografierverbot.






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht