Städte
Länder der Erde » Afrika » Seychellen » Bevölkerung » Seychellen Bevölkerung: Bevölkerung und Städte

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Bevölkerung und Städte

Bevölkerung

Bevölkerung
Auf den Seychellen leben derzeit etwa 95.000 Menschen, die man als Seychellois und Seychelloises bezeichnet. Etwa 26,5% der Bevölkerung sind bis 14 Jahre alt, 67,5% zwischen 15 und 64 Jahren sowie 6% 65 Jahre alt und älter. Das Bevölkerungswachstum liegt bei 0,4%. Der Geburtenrate von 16,22 Geburten pro 1.000 Einwohnern steht eine Mortalität von 6,34 pro 1.000 Einwohnern gegenüber. Im Durchschnitt bringt eine Seychelloise in ihrem Leben 1,75 Kinder zur Welt.

Ethnien
Etwa 90% der Seychellois sind Nachfahren der Arbeitssklaven und der Siedler, die aus unterschiedlichen französischen Kolonialgebieten auf die Inseln gekommen waren. Weiterhin leben etwa 2.000 Indo-Seychellois auf der Insel sowie europäische, afrikanische, chinesische und arabische Minderheiten.

Religionen
Etwa 82% der Seychellois bekennen sich zum römischen Katholizismus. Daneben leben weitere christliche Glaubensgemeinschaften (6,5% Anglikaner, 1,1% Sieben-Tags-Adventisten und 3,4% andere Christen) auf den Inseln, die überwiegend Nachfahren britischer Farmer und Seeleute sind. Hinzu kommen noch die indischen Hindu (2,1%), die arabischen Muslime (1,1%) und die chinesischen Buddhisten (1%).

Sprachen
Obwohl Englisch nur von etwa 5% der Bevölkerung als Muttersprache angegeben wird, ist es die offizielle Landessprache der Seychellen. Die sehr stark durchmischte Bevölkerung der Inseln verständigt sich zum großen Teil aber über eine seychellische Form des Kreolischen. Etwa 92% sind dieser Sprache mächtig.

 

Victoria - Die Hauptstadt

Es gibt auf den Seychellen nur eine wirkliche Stadt, nämlich die Hauptstadt Victoria. Die anderen Orte auf den Inseln sind wenig mehr als größere Dörfer.

Victoria (auch Port Victoria)
Die mit etwa 30.00.000 Einwohnern größte Ansiedlung, Haupt- und einzige Stadt der Republik der Seychellen schmiegt sich an die Nordostküste der Hauptinsel Mahé. Die Stadt entstand im Jahre 1778 als Sitz für die britische Kolonialregierung und ist Dank des 1971 etablierten Internationalen Flughafens das verkehrstechnische sowie wirtschaftliche Herz des Landes. Die kleinste Hauptstadt der Welt, benannt nach der früheren englischen Königin Victoria, ist ein liebenswerter Ort, dessen Stadtkern sehr an das Konzept einer britischen Kolonialstadt des 20. Jahrhunderts erinnert. Kleine Boutiquen und Läden, bunte Souvenirgeschäfte, eine eng verwinkelte Altstadt sowie eine Neustadt mit weiten Straßen und einem tropischen Garten charakterisieren die liebenswerte Stadt, in der jeder noch jeden kennt. Das Zentrum Victorias wird vom Uhrenturm angezeigt, einer Kopie des berühmten Londoner Big Ben, in dessen Nähe sich das Gerichtsgebäude erhebt. Die Fußgängerzone nahe des Clock Towers besticht durch etliche historische Holzhäuser und eine angenehme Lebendigkeit. Weitere sehenswerte Bauwerke sind die katholische Kathedrale mit dem Capuchin House, das Nationalmuseum, das Naturhistorische Museum sowie der Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market, ein bunter Ort voller Chaos und Charme.






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht