Städte
Länder der Erde » Afrika » Ruanda » Einleitung » Ruanda Einleitung: Einleitung

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Einleitung, Kurzinfos

Ruanda - Die afrikanische Schweiz

Ruanda: Puppen © goruma (V. Koppenwallner)

Mit einer Fläche von gut 26.000 km² gehört Ruanda zu den kleinsten Ländern Afrikas. Dies ist allerdings nicht der Grund dafür, dass es oftmals als die "afrikanische Schweiz" bezeichnet wird. Zur Schweiz machen es  -wie könnte es anders sein - die Berge. Ruanda wird von einer hohen Gebirgskette durchzogen. Der höchste Berg Ruandas, der Karisimbi, ist mit seinen 4.507 m beinahe so hoch wie der höchste Berg der Alpen, der Mont Blanc. Die Höhenlage bedingt, dass Ruanda trotz seiner Lage in Zentralafrika ein fruchtbares und ausgesprochen grünes Land ist. Nicht nur die Flora, auch die Fauna Ruandas ist reich und vielfältig. Im Park des Volcans, in den abgelegenen Bergregionen, leben die letzten Berggorillas. Viele Touristen lassen es sich deshalb nicht nehmen, auch diesen Teil Afrikas zu bereisen, der blutigen Vergangenheit des Landes zum Trotz.

Die Auseinandersetzungen zwischen den Volksgruppen Hutu und Tutsi gehören bereits seit dem 14. Jahrhundert zur Geschichte Ruandas. Die Grausamkeiten der jüngsten Zeit aber, der Genozid an rund 800 000 Tutsis durch Angehörige der Hutus zwuschen dem 7. April und dem 18.Juli 1994 sowie die daraus resultierenden Bürgerkriege in den Nachbarstaaten, die etwa 5 Millionen Tote forderten, stellen alles zuvor Gewesene in den Schatten. Auch wenn Ruandas Präsident Kagame, der der Tutsi-Minderheit entstammt, im Jahre 2003 auf demokratischem Wege von den Hutus im Amt bestätigt wurde, ist das Land noch immer von dem Morden zwischen den beiden Volksgruppen geprägt. 

Ruanda wird den Massenmord im Innern nicht so schnell vergessen. Unzählige elternlose Straßenkinder zeugen davon. Es wird noch viele Jahre dauern bis Ruanda wieder - nicht nur landschaftlich - so schön und beschaulich ist wie die Schweiz.

Bezeichnung des Landes Republik Ruanda
Staatsform Präsidialrepublik
geografische Lage Zentralafrika
Nationalflagge
Nationalhymne Rwanda nziza gihugu cyacu
Einwohnerzahl ca. 11,4 Mio. Einwohner
Ethnien Hutu (84%)
Tutsi (15%)
Twa (1%)
Religionen Katholiken 44%, Protestanten 38%, Adventisten 12% und 6% Moslems
Sprachen Französisch, Kinyarwanda, Englisch und Swahili
Hauptstadt Kigali
Fläche 26.338 km²
höchster Berg Karisimbi mit einer Höhe von 4.507 m
längster Fluss Kagera mit einer Länge von 850 km
flächengrößter See Kiwu-See mit einer Fläche von 2.650 km²
internationales Kfz-Kennzeichen RWA
Landeswährung Ruanda-Franc
Zeitunterschied zur MEZ + 1 h
internationale Telefonvorwahl 00250
Spannung/Frequenz 220 Volt und 50 Hertz
Internet-TLD (Top Level Domain) .rw






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Geschichte

Die frühesten Einwohner Ruandas waren vermutliche die Twa, ein Pygmäenvolk, über dessen Geschichte k...

      Geschichte