Städte
Länder der Erde » Afrika » Namibia » Einleitung » Namibia Einleitung: Einleitung

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Einleitung, Kurzinfos

Namibia - Das frühere Deutsch-Südwestafrika

Namibia: Staatsbesuch bei Himbas © goruma (Noack)

Namibia ist das alte Deutsch-Südwestafrika und ging nach dem Ersten Weltkrieg als deutsche Kolonie verloren. Durch Beschluss des damaligen Völkerbunds, einer Vorläuferorganisation der UNO, wurde Namibia der südafrikanischen Union im Jahr 1920 als Mandatsgebiet übertragen. 
In schlimmer Erinnerung aus der deutschen Kolonialzeit ist ohne Zweifel die Ermordung großer Teile der Angehörigen des Herero-Stammes. Der Aufstand der Herero im Jahr 1904 wurde in der Schlacht am Waterberg am 11. August desselben Jahres vernichtend niedergeschlagen.
Anschließend trieben die deutschen Siedler und deren Schutztruppe unter Generalleutnant Lothar von Trotha (1848-1920) die Familien der Hereros in die Buschsteppe Omaheke nach Botswana. Da die Deutschen die wenigen Wasserstellen besetzt hatten, kam der größte Teil der Menschen qualvoll ums Leben.

Im Jahre 2004 bekannte sich die Bundesrepublik Deutschland zur Schuld Deutschlands und versprach statt der geforderten Entschädigungszahlungen eine verstärkte Entwicklungshilfe.
Namibia liegt im südlichen Afrika am Atlantischen Ozean. Das Gebiet des heutigen Namibia befindet sich auf einem der ältesten Teile der Erdkruste, dem so genannten afrikanischen Sockel. Aufgrund der spärlichen Vegetation des Landes sind die ausgezeichnet erhaltenen geologischen Strukturen und Erscheinungen gut sichtbar. Hierzu zählen die etwa 2,1 Milliarden Jahre alten metamorphen Gesteine des Vaalium im Kaokoveld und am Oranje. Die untersten Schichten des Fischfluss-Canyon sind über eine Milliarde Jahre alt.

 

Bezeichnung des Landes Republik Namibia
Staatsform Präsidialrepublik
geografische Lage südliches Afrika am Atlantischen Ozean
Nationalflagge
Nationalhymne Namibia, Land of the brave (Namibia, Land der Mutigen)
Einwohnerzahl ca. 2,3 Millionen
Ethnien überwiegend Bantu-Völker, vor allem Ovambo
Religion ca. 62% Protestanten, 20% Katholiken, Naturreligionen
Sprachen Englisch (Amtssprache), Afrikaans, Ovambo, Herero u.a.
Hauptstadt Windhoek (Windhuk)
Fläche 824.292 km²
höchster Berg Königstein mit einer Höhe von 2.606 m
längster Fluss Sambesi mit einer Länge von 2.763 km
flächengrößter See In Namibia gibt es keine größeren Seen.
internationales Kfz-Kennzeichen NAM
Landeswährung 1 Namibischer Dollar = 100 Cents
Zeitunterschied zur MEZ Es gilt die MEZ.
internationale Telefonvorwahl 00264
Netzspannung, Frequenz 220/ 240 Volt und 50 Hertz 
(Es werden dreipolige Stecker verwendet.)
Internet-TLD (Top Level Domain) .na






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Geschichte

Die frühesten Zeugnisse einer Besiedlung der afrikanischen Südwestküste sind die zwischen 27.000 und...

      Geschichte