Städte
Länder der Erde » Afrika » Mauritius » Persönlichkeiten » Mauritius Persönlichkeiten: Bekannte Personen

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Mauritius: Bekannte Personen

Léon Carvalho (1825-1897)
Der 1825 in Port Louis geborene Carvalho machte sich als französischer Sänger und Operndirektor einen großen Namen. Zuletzt leitete er die Opéra-Comique und wurde als Ritter der Ehrenlegion ausgezeichnet.

Malcolm de Chazal (1902-1981)
Der mauritische Schriftsteller, Maler und Visionär aus Vacoas ist insbesondere für seine Sens-Plastique bekannt, ein Werk, das aus Tausenden von Aphorismen und Gedanken besteht. Die meiste Zeit seines Lebens verbrachte de Chazal auf Mauritius.

Bertrand François Mahé de La Bourdonnais (1699-1753)
1753 verstarb in Paris der französische Admiral der Marine, der ab 1734 u.a. als Gouverneur der Île de France amtierte, also der heutigen Insel Mauritius. Er baute die Insel zu einer blühenden Kolonie aus. In Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius, erinnert eine Bildsäule an ihn, und die Bezirkshauptstadt Mahébourg wurde nach ihm benannt.

Jean-Marie Gustave Le Clézio (geb. 1940)
Der 1940 geborene französische Schriftsteller und seit 2008 Nobelpreisträger für Literatur ist zwar französischer Staatsbürger, pflegt aber auch seine mauritische Abstammung. Er verbrachte viele Jahre seiner Kindheit auf Mauritius und bezeichnet sich selbst als Franko-Mauritier.

Loys Masson (1915-1969)
Loys Masson, ein französischer Schriftsteller, wurde 1915 in Rose Hill auf Mauritius geboren und veröffentlichte in seinem Heimatland auch seine ersten Werke. Der auch politisch engagierte Masson schrieb im Laufe seines Schaffens Romane, Novellen, Gedichte, Essays und auch Theaterstücke. Viele seiner Romane und Novellen behandeln seine Heimat Mauritius.

Seewoosagur Ramgoolam (1900-1985)
Sir Ramgooloam amtierte von 1961 bis 1982 als erster Premierminister von Mauritius und war anschließend von 1983 bis zu seinem Tode der Generalgouverneur seines Landes. Er erreichte viel im Laufe seines Lebens: So wurde Mauritius unter ihm am 12. März 1968 unabhängig von der britischen Kolonialherrschaft, was ihn zum „Vater der Unabhängigkeit Mauritius’“ machte. Der Sohn des UN-Menschenrechtspreisträgers heißt Navin Ramgoolam und ist seit 2005 der Premierminister von Mauritius. Nach Sir Seewoosagur Ramgoolam sind der Botanische Garten in Pamplemousses und der internationale Flughafen von Mauritius benannt.

Francis Thomé (1850-1909)
Im Jahre 1850 kam in der mauritischen Hauptstadt Port Louis der französische Komponist Francis Thomé zur Welt, der im Laufe seiner Karriere neben Klavierwerken auch zwei Opern sowie Operetten, Ballette, Lieder und Chorwerke schuf.

Khal Torabully (geb. 1956)
Die Werke des 1956 in Port Louis auf Mauritius geborenen Poeten wurde u.a. ins Kreolische, ins Bhojpuri, Urdu, Arabische und ins Chinesische übersetzt. In seinen Werken beschäftigt er sich viel mit der Kultur und der Geschichte seines Geburtslandes.

 

Weitere Persönlichkeiten, die mit Mauritius zusammenhängen

Paul Raymond Bérenger (geb.1945) war von 2003 bis 2005 Premierminister von Mauritius.
Sir Anerood Jugnauth (geb.1930) ist der Präsident von Mauritius.
Karl Auguste Offmann (geb.1940) war von 2002 bis 2003 Präsident von Mauritius.
Sir Veerasamy Ringadoo (1920-2000) war von 1986 bis 1992 Generalgouverneur und 1992 Präsident von Mauritius.
Cassam Uteem (geb.1941) war von 1992 bis 2002 Präsident von Mauritius.






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht