Städte
Länder der Erde » Afrika » Madagaskar » Wissenswertes » Madagaskar Wissenswertes: Feiertage, Veranstaltungen und Landessitten

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Feiertage, Veranstaltungen und Landessitten

Feiertage

Datum Feiertag
1.Januar Neujahr
März/April Ostermontag
29. März Jahrestag des antikolonialen Aufstandes von 1947
1. Mai Tag der Arbeit
Mai/Juni Pfingstmontag
Himmelfahrt
26. Juni Nationalfeiertag, Tag der Unabhängigkeit von Frankreich im Jahr 1960
15. August Mariä Himmelfahrt
1. November Allerheiligen
24., 25., 26. Dezember Weihnachten
30. Dezember Jahrestag der zweiten Republik
31. Dezember Silvester

 

Kulturveranstaltungen

Im März findet Alahamady Be, das madagassische Neujahr, statt.
Im Mai wird Taralily, ein Reiserntefest, gefeiert.
Im Juni findet Donia, das Fest der traditionellen Musik, sowie Fisemanga Ampasantegniny, die rituelle Reinigung der Antankarana, statt.
Im Juli wird Fanampoambe begangen, das ist die Reliquienreinigung bei den Sakalava von Mahajanga.
Von Juli bis September feiern die Madegasen Famadihana, die Umwendung der Toten.
Von September bis November findet Fanamboarana Dady Moasy, die Reliquienreinigung bei den Antankarana statt.

 

Sportveranstaltungen

Madagaskar bietet eine Vielzahl an Sportaktivitäten. Besonders gut kann man in dem Land Fahrrad fahren, wandern, klettern und tauchen. Zudem kann man auf Madagaskar Tennisspielen, golfen, reiten und zahlreiche Arten von Wassersportarten betreiben.

 

Landessitten

Militärische und sicherheitsrelevante Einrichtungen wie Flughäfen, Brücken und Regierungsgebäude dürfen nicht fotografiert werden. 

Verschiedene Orte sind fady (tabu), das bedeutet, dass sie für Ausländer verboten sind. Fady kommen aber auch im alltäglichen Leben der Madagassen zum Tragen und regeln das Leben. Sie können von Region zu Region variieren. Sie können bestimmte Speisen wie Schildkröten, Schwein und Lemuren verbieten, das Tragen einer bestimmten Farbe vorschreiben oder das Baden in einem See untersagen.
Die Beachtung der Fady hängt mit den Ahnen zusammen, denen die Madagassen einen tiefen Respekt entgegenbringen, egal welcher Religion sie angehören. Diese Verbote sollten ernst genommen und respektiert werden, selbst wenn sie einem sinnlos erscheinen. Reisende sollten sich vor Anreise über die gängigen Fady informieren. Die Beachtung der Fadys ist aber meist begrenzt auf ländliche Gebiete und sollte für Touristen nicht zum Problem werden, so lange sie in den Städten bleiben.

Auf Madagaskar wird für Personen, die älter sind oder in einer autoritären Position stehen (bspw. Polizisten, Militärs oder Beamte) das Wort tompoko (toom-pook) verwendet, deren englische Entsprechung Sir oder Madam wären. Reisende sollten sich dieses Wort einprägen und es benutzen, denn der Repekt vor Älteren und in Staatsdienst stehenden Personen ist für Madagassen sehr wichtig.

Madagaskar, Île Sainte Marie
Île Sainte Marie © goruma (B.Ramm)

In einigen Regionen Madagaskars (bspw. auf der Insel Sainte Marie) werden die Toten alle paar Jahre ausgegraben und deren Skelette gereinigt. Die Skelette werden dann - bevor sie wieder beigesetzt werden - von den Anverwandten mit den Besonderheiten "vertraut gemacht", die nach ihrem Tod geschehen sind. Auf Sainte Marie werden sie auch von der Familie durch das Dorf getragen.

Fanorona ist das madagassische nationale Brettspiel. Hira Gasy ist ein madagassisches Straßentheater. Die Valiha ist das traditionelle Musikinstrument Madagaskars.





Kommentare
Kevin Brecht  (Sonntag, 17.05.2015)
Das ist wirklich super cool, was ihr da über Madagaskar schreibt. Cool auch das Bild. Gibt es auf Madagaskar eingentlich Giftschlangen? Vor denen gruselt es mich! GORUMA: Die dortigen Schlangen sind für Menschen ungefährlich!

Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht