Städte
Länder der Erde » Afrika » Kap Verde » Bevölkerung » Kap Verde Bevölkerung: Bevölkerung und Städte

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Bevölkerung und Städte

Bevölkerung

Bevölkerungszahl
Kap Verde hat rund 520.000 Einwohner. Dabei ist zu beachten, dass zwischen 700.000 bis 800.000 Kapverdianer in anderen Ländern, wie den USA, Frankreich, Portugal oder den Benelux-Staaten. leben.

Ethnische Zusammensetzung
Rund 70% der Einwohner von Kap Verde sind Mulatten, rund 28% Schwarze und der Rest Weiße und andere.

Religionszugehörigkeit
Auf Grund des langen Einflusses von Portugal ist das Land stark christlich geprägt. So bekennen sich rund 90% der Einwohner zum katholischen Glauben. Der Rest sind Protestanten, Zeugen Jehovas und Anhänger diverser Naturreligionen.
Auf den Inseln leben nur wenige Moslems

Landessprachen
Während die offizielle Amtssprache auf Kap Verde (Hoch)Portugiesisch ist, wird als Nationalsprache das Kapverdische Kreol (Krioulo) gesprochen, eine Kreation aus Portugiesisch und afrikanischen Dialekten. Die Regierung von Kap Verde ist derzeit sehr bestrebt, das Krioulo auch zur offiziellen Amtssprache zu machen und damit das Portugiesische zu verdrängen. Das Krioulo besitzt unterschiedliche Varianten, wobei die größten Unterschiede zwischen dem von Santiago und dem von Santo Antão bestehen. Teilweise sind die Unterschiede so groß, dass man sich überhaupt nicht mehr versteht. Im Gegensatz dazu weist das Krioulo von Santiago und das von Guinea-Bissau große Ähnlichkeiten auf. Wer nur mit Englisch auf die Kapverdischen Inseln reist, wird außerhalb von Hotels und gehobeneren Restaurants schlechte Karten haben, sich verständlich zu machen - von Deutsch ganz zu schweigen. Da sehr viele Kapoverdianer Analphabeten sind, kommt man auch mit Aufschreiben nicht weiter.

 

Hauptstadt und weitere Städte

Mindelo
Mindelo ist mit ca. 70.000 Einwohnern die zweitgrößte von Kap Verde und liegt auf der Insel São Vicente. Das kulturelle Zentrum des Landes ist mit dem Porto Grande nicht nur der Anlegehafen für große Kreuzfahrtschiffe, sondern auch kutlturelle (und ein bisschen auch die heimliche) Hauptstadt des Inselreiches. Berühmte ist der farbenprächige Karneval der Stadt, der ein wenig an den Karneval von Brasilien erinnert. Umgeben ist die Stadt von Bergen wie den Vigia Mountains, dem Monte Cara und dem Morro Branco.
Charakteristisch ist auch die Ilhéu dos Pássaros, eine Insel am Eingang zum Porto Grande. Sie verfügt über einen 82 Meter hohen Leuchtturm. 

Pedra Badejo
An der Ostküste der Insel Santiago breitret sich Pedra Badejo (auch Santiago Mayor) aus, eine Stadt mit 10.000 Einwohnern. Dort stehen auch eine moderne katholische sowie die Neuapostolische Kirche.

Praia
Praia, portugiesisch für "Strand“, ist mit ca.125.000 Einwohnern die größte und die Hauptstadt Kap Verdes. Sie liegt auf der Insel Santiago und ist das wirtschaftliche Zentrum des Archipels. Vom Hafen der Stadt aus werden Kaffee, Zuckerrohr und tropische Früchte ins Ausland verschifft.
Die Stadt ist außerdem das Zentrum der kap-verdischen Fischerei-Industrie und Sitz des römisch-katholischen Bistums Santiago de Cabo Verde. Die Stadt ist ein bemerkenswerter Kontrast zum Rest der eher konservativ und traditionell geprägten Insel Santiago.
Die recht kosmopolitische Stadt dürfte daher wohl die besten Gelegenheiten bieten, die kulturellen Unterschiede im Lande zu studieren. Touristen werden sich sicherlich gerne an die vielen Showhäuser halten und auch den Kulturpalast besuchen.
Außerem empfehlenswert sind das Ethnografische Museum, der ehemalige Präsidentenpalast sowie das national-historische Archiv. 

Santa Maria
Die 17.000-Einwohner-Stadt Santa Maria befindet sich auf der Insel Sal und wird mehr und mehr zum touristischen Zentrum der Insel. Die recht malerisch gelegene und drittgrößte kap-verdische Stadt im Süden von Sal ist für ihren boomenden Tourismus berühmt und wird von zahlreichen Hotelneubauten dominiert. 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht