Länder der Erde » Afrika » Ägypten » Persönlichkeiten » Ägypten Persönlichkeiten: Persönlichkeiten

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Wichtige Persönlichkeiten

George Edward Stanhope Molyneux Herbert, 5. Earl of Carnarvon (1866 -1923)
Er war ein englischer Aristokrat und berühmter Finanzier von Howard Carter, welcher 1922 das Grab vom Pharao Tutanchamun entdeckt hatte;
Carnarvon pflegte bei seinen Reisen nach Luxor immer im Winter Palace Hotel zu wohnen

Howard Carter (1874 - 1939)
Carter war ein britischer Archäologe und Ägyptologe, der im Jahre 1922 im Tal der Könige das Grab vom Pharao Tutanchamun gefunden hat

Mohammed el-Baradei
(geb.1942)
Er ist seit dem 1. Dezember 1997 als Nachfolger von Hans Blix als Generaldirektor für auswärtige Angelegenheiten bei der Internationalen Atom Energieorganisation IAEA (englisch: International Atomic Energy Agency) in Wien tätig. Im Jahr 2001 wurde er gegen den Widerstand der USA in dem Amt bestätigt. Er und die IAEA erhielten jeweils zur Hälfte den Friedensnobelpreis des Jahres 2005. Damit würdigte das Nobelpreiskomitee seinen persönlichen Einsatz und den der Organisation gegen den Missbrauch der Kernenergie für militärische Zwecke sowie für die Gewährleistung maximaler Sicherheitsstandards bei der friedlichen Nutzung der Kernenergie.

Umm Kalthum (1904 bis 1975)
Die Sängerin galt als die "bedeutendste arabische Stimme des 20. Jahrhunderts".

Mahmoud Fayad (1926-2002)
Er errang 1948 in London  Olympiagold im Gewichtheben in der Federgewichtsklasse

Karam Ibrahim
(geb. 1979)
Ringer und Olympiasieger 2004 in Athen im griechisch-römischen Stil im Halbschwergewicht

Naguib Mahfuz (1912 - 2006)
Mahfuz gilt als der bedeutendsten modernen Schriftsteller Ägyptens. Er schrieb zahlreiche Romane, Novellen, Prosa sowie Drehbücher und Theaterstücke.
Das Buch "Die Kinder unseres Viertel" von 1959 stand lange Zeit auf dem Index Ägyptens. Mahfuz ist der einzige arabische Schriftsteller, der den Literaturnobelpreis (1988) erhielt.

Anwar Ahmed Misbah (1913-1998)
Er erwarb 1936 bei der Olympiade in Berlin eine Goldmedaille im Leichtgewicht der Gewichtheber

Ibrahim Mustafa
(1904.1968)
Der Ringer Mustafa  wurde im Jahr 1928 bei der Olympiade in Amsterdam Olympiasieger im griechisch-römischen Stil im Halbschwergewicht

Muhammad Husni Mubarak (geb. 1928)
Mubarak  war vom 14. Oktober 1981 bis zum 11. Februar 2011 Präsident der "Arabischen Republik Ägypten".
Infolge der Proteste während des Arabischen Frühlings 2010/11 musste er sein Amt aufgeben. Anfang Juni 2012 zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

El Sayed Nosseir
(1905-1977)
Noussair errang 1928 in Amsterdam die Goldmedaille im Gewichtheben in der Leichtgewichtsklasse

Samir Khalil Samir
(geb. 1938)
Islamwissenschaftler und katholischer Theologe aus Kairo

Ibrahim Shams (1917-2001)
Shams errang 1948 bei der Olympiade in London eine Goldmedaille im Gewichtheben in der Leichtgewichtsklasse

Omar Sharif (1932-2015)
Omar Sharif wurde am 10. April 1932 in Alexandria in Ägypten als Sohn einer aus einer libanesisch-syrischen FHolzhändlerfamilie geboren.
1953 wurde er in einem Cafe in Kairo entdeckt und begann seine Schauspielkarriere mit einer Rolle in dem ägyptischen Film "Tödliche Rache" von Youssef Chahine.
Seine internationale Karriere, die ihn zeiweise zu einem der beliebtesten Schauspieler weltweit machte, begann rund neun Jahre später 1962 mit dem Film "Lawrence von Arabien".
Seine bekanntesten Rollen waren:
- die Rolle des Sherif Ali Ibn El Kharisch in dem Film "Lawrence von Arabien" von1962 u.a. zusammen mit Peter O’Toole als T. E. Lawrence
- die Hauptrolle in dem Film "Doktor Schiwago von 1965"
- die Rolle des Captain Alex Brunel in dem Film "18 Stunden bis zur Ewigkeit" u.a. zusammen mit Anthony Hopkins als John McCleod
- die Rolle des Nick Arnstein in dem US-amerikanischen Film "Funny Girl" von 1968 u.a. zusammen mit Barbra Streisand sowie in der selben Rolle im zweiten Teil von 1975.
- die Rolle des Majors Grau in dem Film "Die Nacht der Generale" von 1966 u.a. . zusammen mit Peter O’Toole als Generalleutnant Tanz
- die Rolle des Jitro in dem Film "Die Zehn Gebote" aus dem Jahr 2006.

Er lebte in Paris und Kairo und verstarb am 10. Juli 2015 in Kairo an den Folgen eines Herzinfarks.

Khadr El Touny
(1915-1956)
Er errang 1936 bei der Olympiade in Berlin Olympiagold im Gewichtheben in der Mittelgewichtsklasse.
Er kam 1956 infolge eines Stromschlags in in seinem Haus in Helwan in Ägypten ums Leben.






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht 


Liste der Pharaonen

1. Dynastie, 2925 bis 2780 v.Chr. Narmer Hor-Aha (Menes) Der Pharao Mene...

      Liste der Pharaonen