Länder der Erde » Afrika » Ägypten » Einleitung » Ägypten Einleitung: Politisches System

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Politisches System

Ägypten ist eine Präsidialrepublik. Das Zweikammerparlament besteht erstens aus dem "Rat des Volkes" mit 454 Mitgliedern, wovon 444 alle fünf Jahre gewählt und 10 vom Staatsoberhaupt ernannt werden, sowie zweitens der "Schura" als beratendem Organ mit 210 Mitgliedern, wovon 57 vom Staatsoberhaupt ernannt werden. Die Direktwahl des vom Parlament designierten Staatsoberhauptes erfolgt alle 6 Jahre. Mubarak trat nach 18-tägigen teilweide gewalttätigen Protesten am 11. Februar 2011 von seinem Amt zurück. Sein Nachfolger wurde der Angehörige der Moslem-Bruderschaft Mohammed Mursi, der in einer demokratischen Wahl am 30 Juni 2012 mit 51,7% die Mehrheit der Stimmen erhielt. Nachdem aber Millionen Ägypter gegen ihn demonstriert hatten, wurde er am 3. Juli 2013 vom Militär abgesetzt und unter Hausarrest gestellt. Die Amtsgeschäfte des Präsidenten übernahm bis zu Neuwahlen der Präsident des Verfassungsgerichts Adli Mansur.

Die offizielle Bezeichnung des Landes lautet:

Arabische Republik Ägypten
Gumhuriyyat Misr al-Arabiyya

 

Nationalhymne

Die Nationalhymne eines Landes ist ein meist mit einem Text unterlegtes Musikstück, welches das Staats-, Lebens- bzw. Nationalgefühl eines Landes zum Ausdruck bringen soll. Sie wird meist bei besonders festlichen Anlässen gespielt, so bei Staatsbesuchen, besonderen Feiertagen oder zur Ehrung von Politikern, Wirtschaftsführern u.a. Aber auch bei der Siegerehrung anlässlich internationaler Sportereignisse, wie beispielsweise den olympischen Spielen, der Tour de France oder Welt- und Europameisterschaften, kommt die Nationalhymne des jeweiligen Siegerlandes zur Aufführung. Die Einführung der Nationalhymnen geht in den meisten europäischen Ländern vor allem auf die Zeit des ausgehenden 18. und des beginnenden 19. Jahrhunderts zurück. Die zahlreichen unabhängig gewordenen früheren Kolonien führten in der Regel ihre Nationalhymnen, und auch ihre Nationalfahnen, nach Erlangen der Unabhängigkeit, also in der 2. Hälfte des 20. Jahrhundert ein.
Biladi, Biladi, Biladi ist seit 1979 die Nationalhymne Ägyptens. Der Text und die Melodie stammen von Sayed Darwish (1892-1932).

Die Hymne in Englisch

Refrain:
My homeland, my homeland, my homeland
My love and my heart are for thee.
(repeat previous two lines)

Egypt! O mother of all lands,
My hope and my ambition,
How can one count
The blessings of the Nile for mankind?

Refrain

Egypt! Most precious jewel,
Shining on the brow of eternity!
O my homeland, be forever free,
safe from every foe!

Refrain

Egypt! Noble are thy children,
Loyal, and guardians of thy soil.
In war and peace
We give our lives for thy sake.

Refrain

Und in der deutschen Übersetzung

Refrain:
Heimatland, Heimatland, Heimatland,
Heimatland, Heimatland, Heimatland,
Mein Herz schlägt liebevoll für dich.

Ägypten! Oh Mutter aller Länder,
Meine Hoffnung und mein Streben,
Niemand kann ermessen
Den Segen des Nil für die Menschen

Refrain

Ägypten! Schönstes Juwel,
Leuchtest in die Ewigkeit.
Oh mein Heimatland, du seist für ewig
Geschützt vor allem Unheil!

Refrain

Ägypten! Edel sind deine Kinder,
Treue Wächter des Bodens.
Im Krieg und im Frieden
Geben wir unser Leben um deinetwillen.

Refrain

  

Nationalflagge

Die Nationalflagge (Landesflagge) eines Landes symbolisiert u.a. bestimmte historische Entwicklungen oder besondere Eigenschaften dieses Landes. Sie dient z.B. bei Schiffen der Kennzeichnung des Herkunftslands oder bei Soldaten ihrer Zugehörigkeit zu einem bestimmten Land. Fahnen, Feldzeichen, Flaggen oder Wappen besaßen seit Alters her oft einen hohen Symbolwert, so wurden und werden beispielsweise Soldaten zur Fahne gerufen, ein Fähnrich trug früher in der Schlacht zur Orientierung der Soldaten der Einheit eine Fahne bzw. ein Feldzeichen. Heutzutage besitzt jedes Land eine eigene Nationalflagge, die oft durch zahlreiche weitere Fahnen im Inneren ergänzt werden.

 

Mittelmeer-Union

Mittelmeer-Union © goruma (H. Ganter)

Auf Betreiben Frankreichs wurde am 13. Juli in Paris  eine "Union für das Mittelmeer" - kurz Mittelmeer-Union - zwischen der EU und den in der Abbildung dargestellten Länder gegründet. Diese Union ist ein lockerer Verbund der in der Abbildung dargestellten Staaten und hat sich auf folgende Projekte geeinigt:

  • Energie-, Mittelstands- und Bildungsprojekt
  • Reinhaltung des Mittelmeers
  • Einrichtung von transnationalen Schifffahrtsstraßen und Autobahnen
  • Einrichtung eines gemeinsamen Katastrophenschutzes

In der Abschlusserklärung wurde ls politisches Ziel die Schaffung eines Nahen Ostens formuliert, der frei von Massenvernichtungswaffen sein soll. Außerdem bekannten sich die Mitgliedstaaten zur „Stärkung der Demokratie und des politischen Pluralismus“. Weiterhin wurde jede Form von Terrorismus als auch Versuche, eine Religion oder Kultur mit Terrorismus in Verbindung zu bringen verurteil.






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht