Länder der Erde » Afrika » Ägypten » Bevölkerung » Ägypten Bevölkerung: Bevölkerung und Städte

Savannen

Alles über Savannen - einschließlich der Feuchtsavannen, Dornensavannen und Trockensavannen

      Savannen

Wissen

Die sieben Weltwunder der Antike

      Wissen

Wüste - Sahara

Die Sahara ist die größte Wüste der Welt

      Wüste - Sahara

Kaffee

Alles über den Kaffee, Beschreibung zahlreicher Kaffeearten

      Kaffee

Giftschlangen

Die gefährlichsten Giftschlangen in Afrika

      Giftschlangen

Bevölkerung und Städte

Bevölkerung

Ägypten, Theben, al-Qurna © goruma (S.Lorenz)

Bevölkerungszahl
Ägypten hat etwa 92 Millionen Einwohner. Es sei erwähnt, dess es im Jahr 1981 nur rund 42 Mio. waren

Altersstruktur
weniger als 5% sind älter als 65 Jahre
rund 65% sind zwischen 15 und 64 Jahre alt
rund 30% sind jünger als 15 Jahre

Ethnien
Die Bevölkerung Ägyptens besteht vor allem aus arabisierten Hamiten und arabischen Beduinen, ferner aus Berbern, Türken, Nubiern und Sudanesen sowie Minderheiten von Syrern, Palästinensern, Griechen, Italienern, Zyprern und Maltesern.

Religionen
Etwas weniger als 90% der Einwohner Ägyptens sind Muslime, der Islam ist zudem die Staatsreligion des Landes. Weitere 8% -10% sind Kopten, es gibt ferner griechisch-orthodoxe, katholische, protestantische sowie jüdische Minderheiten.
Im Land gibt es rund 95.000 Moscheen und rund 2.000 Kirchen.

Sprachen
Ägyptisch-Arabisch ist die Amtssprache des Landes. Ferner werden Nubisch und Berbersprachen wie beispielsweise Siwi gesprochen. Als Handelssprachen dienen Englisch und Französisch. Das Koptische hat sich aus der Sprache des Alten Ägyptens entwickelt und wird heute nur noch als Sakralsprache verwendet.

 

Hauptstadt, weitere Städte

Kairo, der Nil © goruma

Die Hauptstadt von Ägypten ist Kairo (Medinat al-Qahira), und zwar mit einer Einwohnerzahl von etwa 22 Millionen. Interessanterweise entstammt der Name "Kairo" der altarabischen Bezeichnung "Medinat al Qahira" (die siegreiche Stadt) für den Planeten Mars. Die Namensgebung erfolgte im Jahr 969 nach der Grundsteinlegung durch den in Sizilien geborenen und zum Islam konvertierten Feldherrn Gohar al-Sicili, und zwar deshalb, weil der Mars zu diesem Zeitpunkt den Meridian (Längengrad) der gerade gegründeten Stadt querte.
Weitere Städte sind:

  • Alexandria (Al-Iskandariyah) mit rund 3,4 Mio. Einwohnern
  • Gizeh (Al-Jizah) mit rund 2,4 Mio. Einwohnern
  • Shubra al-Khaymah mit rund 900.000 Einwohnern
  • Port Said (Bur Sa´id) mit rund 500.000 Einwohnern
  • Suez (As-Suways) mit rund 420.000 Einwohnern.


Eine weitere sehr bedeutende Stadt Ägyptens ist Luxor, das sich sowohl nahe des Tals der Könige als auch nahe der Tempelanlage von Karnak erstreckt. 






Kommentieren

eMail:  

Name:  

Kommentar:  


Benoten sie diesen Artikel


 
gut 1   2   3   4   5  schlecht